24
Jun
0 No comments

Freunde des gepflegten Holzbaus,

wir wenden uns heute noch einmal in Sachen Holzbau Lehrstuhl an der Fachhochschule Kiel und einer damit verbundenen Bitte an Sie.

Wie wir Sie bereits informierten wird es an der Fachhochschule Kiel eine geförderte Professur für Holzbau geben. Gefördert wird die Professur durch die Holzbaubranche selbst. Die gesamte Entwicklung und Historie dazu können Sie unter https://hbz-nord.de/2020/11/16/holzbauprofessur/ nachlesen.

Leider endete die erste Runde der Stellenausschreibung erfolglos. Zwar trafen einige tolle Bewerbungen ein und die drei geeignetsten Kandidaten wurden Mitte Mai zu Probelehrveranstaltungen an die schöne Kieler Förde eingeladen doch am Ende scheiterte der qualifizierteste Bewerber leider an Formalitäten des Schleswig-Holsteinischen Hochschulgesetztes.

Somit müssen wir in eine neue Runde gehen und die Stelle neu ausschreiben.

Der Leiter des HBZ*Nord Dipl.-Ing. Erik Preuß dazu: „Wir freuen uns weiterhin sehr über die vielen positiven Rückmeldungen und die großartige Unterstützung. Mit der neu geschaffenen Holzbauprofessur an der FH Kiel können wir mittelfristig dem Fachkräftemangel in der Holzbaubranche entgegenwirken. Es ist das Gebot der Stunde, den Holzbau mit all seinen Vorteilen auch bei uns im Norden weiter voranzubringen.“

Die Fachhochschule Kiel bietet seit dem Wintersemester 2018/2019 den Studiengang Bauingenieurwesen an; 57 Frauen und Männer starteten damals in ihr Studium. Mittlerweile sind 156 Studierende eingeschrieben, rund ein Drittel im dualen Studienmodell der FH Kiel, dem industriebegleiteten Studium. Der Studiengang wird nun um eine Holzbauprofessur erweitert – nach Ablauf der dreijährigen Förderung wird diese weitergeführt und aus dem regulären Grundhaushalt der FH Kiel finanziert.

Auch Prof. Dr. Björn Christensen, Präsident der Fachhochschule Kiel, würdigt die gemeinsame Initiative: „Diese Professur ist nur möglich geworden, weil viele aus der Bauwirtschaft, der Politik und der Hochschule gemeinsam an einem Strang gezogen haben.“

Nun zu unserer Bitte: Bitte unterstützen Sie diese Aktion noch einmal und verbreiten Sie die Stellenausschreibung in Ihrem Netzwerk weiter. Bitte machen Sie möglichst einen großen Kreis darauf aufmerksam, sprechen Sie potentielle Bewerber auf diese Stelle im schönen Kiel an oder senden Sie uns Ihre Ideen und Anregungen zu.

Download der Stellenausschreibung

Wir sagen herzlichen Dank – stehen für Rückfragen gerne zur Verfügung und senden hölzerne Grüße aus Kiel  

Comments are closed.