20
Dez
0 No comments

20.12.2009

Erfolgreiches Seminar zum Feuchteschutz wird wiederholt

Unter dem Titel „Diffusionsoffen – Feuchteschutz im modernen Holzbau“ fand am 6. und 7. November in Neumünster ein Kompaktseminar für Zimmerer, Ingenieure und Planer statt.  Das Echo aller Teilnehmer war äußerst positiv. Die Referenten Robert Borsch-Laaks und Daniel Schmidt schöpften aus ihrem enormen Fachwissen und erläuterten sehr anschaulich knifflige Fragestellungen zum Feuchteschutz im Holzbau. Sie gingen auch auf viele individuelle bautechnische Problemfälle der Teilnehmer ein und konnten praktische Lösungen empfehlen.

Der integrierte „condetti-Workshop“ war für viele Teilnehmer neu. Bei diesem Schulungskonzept erarbeiten die Teilnehmer mit Hilfe vorgefertigten Moderationsmaterials beispielhafte bautechnische Details in vergrößerter Darstellung an einer Pinnwand. Wünschenswerter Effekt ist die integrale Betrachtung aller Aspekte für ein effizientes Planen und Bauen – so wurde auch in Neumünster engagiert über Lösungsvarianten diskutiert. Alle Beteiligten waren von dem intensiven interdisziplinären Erfahrungsaustausch zwischen Holzbauern, Architekten und Ingenieuren begeistert. Einige Zimmerer wünschen sich sogar für die Zukunft eine größere Teilnahme von Architekten und Ingenieuren, denn „damit wäre dem Holzbau wirklich geholfen“.

Dafür gibt es nun eine weitere Möglichkeit. Wegen der großen Nachfrage wird dieses Seminar am 12. und 13. März 2010 wiederholt. Das Programm und die Einladung können Sie hier herunterladen und ausdrucken. Vielleicht geben die Zimmerer diese weiter an ihre Planer und Ingenieure.

Comments are closed.