13
Jan

Freunde des gepflegten Holzbaus,

wir wenden uns heute mit einer guten Nachricht und einer Bitte an Sie.

Ab dem Wintersemester 2021/2022 wird es an der Fachhochschule Kiel eine geförderte Professur für Holzbau geben. Gefördert wird die Professur durch die Holzbaubranche selbst. Im Januar 2020 starteten wir zusammen mit Mitgliedsbetrieben innerhalb der Branche einen Aufruf, um die Mittel für die Professur einzuwerben. Die positiven Rückmeldungen und finanziellen Zusagen waren überwältigend: kleine und große Mitglieder des Baugewerbeverbandes und des Holzbauzentrums*Nord, Holzbauunternehmen, Holzhandel, Holzbauverbände und Architektur- und Ingenieurbüros aus dem ganzen Land sind dem Aufruf gefolgt und fördern gemeinsam die neue Stelle. Wir berichteten bereits darüber.

Mit der neu geschaffenen Holzbauprofessur an der FH Kiel können wir mittelfristig dem Fachkräftemangel in der Holzbaubranche entgegenwirken. Es ist das Gebot der Stunde, den Holzbau mit all seinen Vorteilen auch bei uns im Norden weiter voranzubringen.“

Auch Prof. Dr. Björn Christensen, Präsident der Fachhochschule Kiel, würdigt die gemeinsame Initiative: „Diese Professur ist nur möglich geworden, weil viele aus der Bauwirtschaft, der Politik und der Hochschule gemeinsam an einem Strang gezogen haben.“

Nun zu unserer Bitte: Bitte unterstützen Sie diese Aktion und verbreiten Sie die Stellenausschreibung in Ihrem Netzwerk weiter. Bitte machen Sie möglichst einen großen Kreis potentielle Bewerber darauf aufmerksam.

Hier geht es zur Stellenausschreibung

Comments are closed.