26
Jun

In der Zeit vom 5.-9. September findet 2018 die 63. NordBau statt.

Die NordBau 2018 legt den größten Fokus für Planer und die verschiedenen Gewerke auf die digitale Vernetzung beim Bau. Auch das HBZ* hat sich Themen Digitalisierung und BIM auf die Fahnen geschrieben. Ein Baustein davon ist der 3D-Scanner. Das 3D-Laserscanning bietet innerhalb weniger Minuten eine vollständige dreidimensionale Erfassung auch schwer zugängiger Bereiche.
Wir stellen gemeinsam mit dem BIM-Experten Prof. Hans-Georg Oltmanns, BIM-Consult GmbH, und den Kollegen der DhochN Digital Engineering GmbH das 3-D-Aufmaß als ein digitales Werkzeug für den Baubetrieb vor. Das präzise Aufmaß in Form von digitalen Plänen oder intelligenten BIM-Modellen kann ohne Informationsverlust direkt in die weitere Planung, Kalkulation und Umsetzung einfließen. Durch dieses Verfahren ergeben sich völlig neue Möglichkeiten der Datennutzung und Modellierung. Das ist besonders für das Bauen im Bestand interessant. Auf unserem Stand 5222 in Halle erleben Sie Live-Vorführungen und können selbst die Möglichkeiten erleben und ausprobieren.

Während der Messetage stehen Ihnen die Fachberater des HBZ* gemeinsam mit meisterhaften Zimmereibetrieben für konkrete Holzbauanfragen zur Verfügung.

Am Nordbau-Donnerstag, der 6. September, findet von 9.15 Uhr bis 13.30 Uhr der Holzbautag der Landesfachgruppe Zimmerer und Holzbau statt. Er steht in diesem Jahr unter dem Thema „Fortschrittliche Holzprodukte und Systemlösungen für den Holzbau“. Auf dem schon traditionellen Fachtag des HBZ* werden zukunftsträchtige Bauweisen, Produkte und Systeme vorgestellt, die das Bauen mit Holz noch vielseitiger, ökologischer, schneller und preiswerter machen und somit bekannte Einsatzgebiete für Holz festigen und zugleich Neue erschließen.
Folgende Vorträge und Referenten erwarten Sie:

  • Florian Wick (STEICO SE) „Holzbau im STEICO System mit Stegträger und LVL Furnierschichtholz
  • Thomas Graf (Holzbau FunderMax GmbH) „FUNDERPLAN – der emissionsarme Plattenwerkstoff für den modernen, ökologischen Holzbau“
  • Wolfgang Neudörffer (Enno Roggemann GmbH & Co KG) „Superwood Fichte mit der Dauerhaftigkeit wie Eiche“
  • Arne Folger (Pollmeier Massivholz GmbH & Co. KG) „BauBuche – Heimisches Laubholz erobert den konstruktiven Holzbau“ sowie
  • Dr. Jan Wenker (Brüninghoff Unternehmensgruppe) „Hybridbau in der Praxis – Intelligente Strukturen mit Buchen-Furnierschichtholz“

Hinweis: für den Holzbautag ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich: Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein
T 0431-570 65-0; Fax 0431-57065-25; siedentopf@aik-sh.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf unserem Stand 5222 in Halle 5!

Comments are closed.