Präsenz: Gedämmte und hinterlüftete Vorhangfassaden – mehr als nur Optik *Restplätze*

Fassadensanierungen gewinnen in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung und sind eine effiziente Maßnahme ein Gebäude energetisch zu sanieren und gleichzeitig optisch zu modernisieren.

Dafür zeigt dieses Seminar die große Bandbreite der Materialien von Wärmedämmverbundsystemen über Verblendmauerwerk und Betonfertigteilen bis zu Faserzementplatten und Holzfassaden auf.

Die Anforderungen der energetischen Sanierung –wie Winddichtung, Wärmebrücken und Witterungsschutz stellen die Experten von ProClima vor.

Die Spezialisten von James Hardie zeigen die Möglichkeiten der vorgehängten hinterlüfteten Fassaden aus Faserzement auf und stellen die Vorteile wie Feuerbeständigkeit und Witterungsschutz aber auch Festigkeit, Stabilität und das perfekte Finish vor.

Moderne Architektur fordert alle Beteiligten heraus und bekannte Ausführungen müssen diesen neuen Herausforderungen gerecht und angepasst werden. Daher gehen wir speziell dem Trend nach offenen vertikalen Außenwandbekleidungen aus Holz nach. Dazu zeigt Martin Arlt (Zimmermeister und Sachverständiger) die rechtlichen Grundlagen auf, geht auf die Fachregel 01 für Außenwandbekleidungen von Holzbau Deutschland ein und stellt gewonnene Erfahrungen und gebaute Beispiele vor.

Gemeinsam gehen wir dahin wo es weh tut und konstruieren in einem Condetti Workshop gemeinsam Wand-Dach-Anschlüsse.

Inhalte:

  • Fassadensysteme im Vergleich
  • Aufbau und Besonderheiten der Vorhangfassade
  • Anschlüsse Fenster und Türen
  • Dach und Wand in einer (Handwerker-) Hand
  • Winddichtung, Luftdichtung, Wärmebrücken
  • Fassaden aus Faserzementwerkstoffen
  • Voll im Trend – offene vertikale Holzfassaden
  • Gemeinsam konstruieren wir ein Detail mit Condetti

Referenten:
Joachim Groß, pro clima
Martin Arlt, Holzbau Fichtl GmbH
Volker Skambracks, James Hardie Europe GmbH

Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner