09
Nov

Sie wollen die Besonderheiten der Bauphysik im Holzbau kennen lernen und Ihr Wissen vertiefen?

In diesem Seminar gehen wir auf die Grundsätze des Holzschutzes ein und behandeln die Zusammenhänge zwischen Holzschutz und Feuchteschutz.

Denn Feuchte in all Ihren Formen – egal ob fest, flüssig oder dampfförmig ist für zahlreiche Schäden hauptverantwortlich. Umso wichtiger ist es, dass Planer und Ausführende dieses Thema ganz besonders beachten und somit robuste Konstruktionen und Details schaffen.

Dazu stellt der Sachverständige und Bauphysiker Erik Preuß zahlreiche Herausforderungen vor, hinterfragt die Normenvorgaben kritisch und zeigt Lösungen auf.

Ergänzt und verinnerlicht wird das Ganze in einem condetti-Workshop. Darin erarbeiten wir gemeinsam mit den Teilnehmern Details – vom Sockel, über die Decke bis zum Dach.

Inhalte:

  • Holzschutz ist Feuchteschutz
  • Bewährtes und Neuerungen aus der DIN 68800
  • Grundlagen Bauphysik: Diffusion und Konvektion
  • Feuchtemanagement: Das Innen bestimmt das Außen
  • Luftdicht und Winddicht sind zwingend
  • Belüftung von (Flach-) Dächern
  • Grenzen erkennen
  • Details, Details, Details

Referent: Dipl.-Ing. Erik Preuß, Holzbauzentrum*Nord

Datum der Veranstaltung:

Montag, 14. März 2022

Uhrzeit:

09:00 - 17:00 Uhr

Ort der Veranstaltung:

Hotel Altes Stahlwerk
Rendsburger Straße 81
24537 Neumünster

Kosten:

Für Mitglieder im HBZ*Nord: EUR 235 (netto)
Für Mitglieder im BGV S-H oder AIK S-H: EUR 265 (netto)
Für Gäste: EUR 295 (netto)



Anmeldung

Bitte melden Sie jede Person einzeln mit ihrem Namen an, das ist wichtig für das Ausstellen der Teilnahmebescheinigung. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung per Post.


   

Vor- und Nachname*

Firma

Straße und Hausnummer*

PLZ und Ort*

Telefonnummer

E-Mail-Adresse*

Ich bin:
 Mitglied des HBZ*Nord Mitglied des BGV-SH/WBN, AIK SH oder AK HH Gast

* Mit der Datenschutzerklärung bin ich einverstanden.

(* = Pflichtfelder)

Comments are closed.