21
Aug

Als Kooperationspartner freuen wir uns, Ihnen nachfolgende Veranstaltung empfehlen zu dürfen:  „Effiziente Gebäude 2018“ findet in diesem Jahr bereits zum 10. Mal statt:  am Dienstag den 11. Dezember 2018 in den Media Docks, Lübeck. 

Der Fokus der ganztägigen Konferenz liegt auf energieeffizienten Architektur-, Technik- und Quartierskonzepten. Das Tagungsprogramm bietet sowohl Input zu Ressourceneffizienz als auch zur möglichst CO2-neutralen Planung, Errichtung und dem energiereduzierten Betrieb von Nichtwohngebäuden. Weitere Schwerpunkte der Veranstaltung bilden der Holzbau, innovative Gebäudetechniken und energieeffizienter, kommunaler Klimaschutz.

Bei der Planung, Umsetzung und dem Betrieb von Nichtwohngebäuden gilt es viele Faktoren zu berücksichtigen. Neben der Wirtschaftlichkeit und einem hohen Nutzungskomfort, spielt auch die Reduktion des nutzungsbedingten hohen Endenergieverbrauchs für Beheizung, Klimatisierung, Warmwasser und Beleuchtung eine große Rolle. Die auf der Fachkonferenz „Effiziente Gebäude 2018“ vorgestellten Bauten, zeigen neue Wege für die Vereinbarkeit spezieller Nutzungsanforderungen mit einem nachhaltigen Gebäudeenergiekonzept und integralem Architekturansatz, von der Planung bis zum Rückbau. Unter den beispielhaften Projekten befinden sich ein Krankenhaus, ein Museum, verschiedene Bildungsbauten, komplexe Bürogebäude und kommunale Liegenschaften. 

Neben vier parallelen Nachmittagsforen wird ein Modulblog der Fachhochschule Lübeck, Fachbereich Bauwesen, verschiedene Projekte des energieeffizienten Bauens vorstellen, u.a. den deutschen Beitrag zum Solar Decathlon 2019. Die weiteren Themen der Konferenz sind das Bauen mit Holz, Potenziale für einen klimaneutralen Gebäudebestand, Lösungsansätze für Klimaschutzmaßnahmen in kommunalen Quartieren, technische Produktinnovationen für mehr Energieeffizienz an der Fassade und in der Anlagentechnik, Smart-Home-Technologien sowie Förderung von energieeffizientem Bauen in Norddeutschland.

Alle weiteren Informationen und die Anmeldung finden Sie auf der Seite der ZEBAU.

Comments are closed.