28
Jun
0 No comments

Sehr geehrte Damen und Herren!

Der 06. Newsletter 2017 des Holzbauzentrum Nord informiert Sie wieder zu aktuellen Themen der Holzbauwelt.

__________________________________________

Inhalt

1.    Hitzeschutz für einen komfortablen Sommer

2.    Stadt Hamburg fördert Holzbau

3.    Literaturtipp: VOB im Bild; Hochbau- und Ausbauarbeiten

4.    Eine kleine Weisheit zum Schluss
__________________________________________


1.    Hitzeschutz für einen komfortablen  Sommer

Endlich Sommer! Wohnen unter dem Dach kann so schön sein. Wenn es dank effektiver Hitzeabschirmung auch im Sommer angenehm kühl bleibt und sich die Heizwärme im Winter nicht nach draußen verflüchtigt. Zum Glück ist Hitzeschutz mit Roto ganz einfach zu erreichen.
Dass ein effektiver Hitzeschutz am besten außen angebracht wird, hat seinen Grund: Nur so wird verhindert, dass sich der Wohnraum aufheizt. Doch für die Montage müssen Sie nicht aufs Dach steigen, sie ist einfach von innen möglich. Dafür wird das jeweilige Dachfenster einfach in die Fensterputzstellung gebracht und mit wenigen Handgriffen um das gewünschte Ausstattungsprodukt erweitert. Aufgrund der geringen Aufbauhöhe passen sich die Roto Lösungen auch optisch jedem Dach an.

Weitere Infos hier

2.    Stadt Hamburg fördert Holzbau

In Hamburg wird das Bauen mit Holz nun aktiv von der Stadt gefördert. Wer mit dem nachwachsenden Rohstoff baut, darf sich über 30 Cent pro verbautem Kilogramm Holz freuen. Dazu wurde bei der Förderung des Mietwohnungsneubaus ein neuer optionaler Förderbaustein entwickelt. Der Einsatz von Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Beständen in der Gebäude-Konstruktion wird nun in einem zunächst auf zwei Jahre befristeten Pilotprojekt gefördert.
Als Fördervoraussetzung muss das eingesetzte Holz aus nachhaltigen Quellen stammen, fest im Gebäude verbaut und Teil der Konstruktion sein.

Weitere Infos hier

3.    Literaturtipp

VOB im Bild – Hochbau- und Ausbauarbeiten
Rainer Franz, Johannes Nolte (Autoren)                     
Die „VOB im Bild“ ist das bewährte Standardwerk zur einfachen und sicheren Abrechnung nach der aktuellen Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB).
Praxisnah, ausgewogen, eindeutig und leicht verständlich erläutert die „VOB im Bild“ die geltenden Abrechnungsregeln in Text und Bild. Blaue Unterstreichungen
in den Abbildungen machen deutlich, wie die Bauleistung zu ermitteln ist.

Weitere Infos hier

4.    Eine kleine Weisheit zum Schluss

Jeder Mensch ist aus einem anderen Holz geschnitzt, und doch stammen wir alle aus ein und demselben Wald.“
(Ernst Ferstl)

Astreine Grüße aus Kiel vom HBZ* Team

 

Comments are closed.