28
Aug

Dieses Kombi-Seminar vereint die Themen Steildachsanierung im Bestandsbau – das „Innen“ bestimmt das „Außen“ und Flachdächer in Holzbauweise – unbelüftet und trotzdem schadensfrei.

Dachsanierungen sind ein Tätigkeitsschwerpunkt für Zimmerer. Auch planende Ingenieure beschäftigt dieses Thema. Wärmedämmung, Luftdichtigkeit und Regensicherheit sollen in allen Details gelöst werden.

Unbelüftete Flachdächer sind im Trend und wegen ihres niedrigen Aufbaus bei Bauherren und Architekten immer beliebter. Doch speziell bei unbelüfteten und vollgedämmten Flachdächern kann es durch Unkenntnis zu Feuchteproblemen und Bauschäden kommen.

Steildachsanierung im Bestandsbau – Referent: Dipl.-Ing. Holger Meyer

Themen:
• Unterschiede in den Bestandskonstruktionen erkennen
• passende Systeme anbieten und dabei „billig“ vermeiden
• verschiedene Lösungen beim Umgang mit der Luftdichtigkeit
• Anhaltspunkte für das richtige Maß an Wärmedämmung
• Anforderungen an die Regensicherheit im Altbau

Flachdächer in Holzbauweise – Referent: Dipl.-Ing. Erik Preuß

Themen:
• Konstruktionsgrundsätze – was geht und was nicht mehr
• Bauphysik – „Die sieben goldenen Flachdachregeln“
• Fehlervermeidung und bauphysikalische Nachweise

Einladungs- und Anmeldeflyer

Comments are closed.